Der außergewöhnliche Schutzmechanismus unseres Körpers ist das humane Immunsystem. Es hat reihenweise Optionen schlechten Einflüssen entgegenzuwirken und uns früh bei Krankheiten zu informieren. Mithilfe Unwohlseins und Schmerzen werden wir darauf aufmerksam gemacht, dass ein wenig nicht stimmt. Dann können wir einen Arzt aufsuchen oder prominente Haushaltsmittel oder Pharmaprodukte einnehmen.

Unser Körper hat gleichermaßen ohnehin Schutzmechanismen, wie exemplarisch Fieber, womit er Viren mittels erheblicher Hitze abtötet. Die Signale unseres Immunsystems werden gleichwohl kaum noch beachtet und mittels der eigenen Hausapotheke regelrecht abgeschalten. Hierdurch werden die Symptome bekämpft, gewiss nicht der tatsächliche Grund geheilt.

Im Fokus steht hierbei der Manuka Honig, der nach jetzigen Resultaten der Wissenschaft einzigartige Charakterzüge hat.

Durch diese Unachtsamkeiten zusammen mit einer nicht gesunden Art zu leben, fehlende Bewegung und eine nicht gesunde Nahrungszunahme folgt ein geschwächtes Immunsystem.

Online Manuka Honig kaufen.

Die erdenkliche Lösung: Manuka Honig

Seit Jahrtausenden wird Honig von den Leuten wegen seiner außergewöhnlichen Eigenschaften eingenommen. Auf der Welt wird immer mehr nach der Ursache und den Inhaltsstoffen des süßen Goldes gesucht. Im Fokus steht hierbei der Manuka Honig, der nach jetzigen Resultaten der Wissenschaft einzigartige Charakterzüge hat.

Bereits die Ureinwohner Neuseelands, die Maori, haben den Manuka Honig für die Wundheilung und Krankheitsbekämpfung angewandt. Wichtig für die Produktion des Manuka Honigs ist der Manuka Strauch, der allein in Neuseeland wächst. Denn nur dort sind die Standortbedingungen ideal für den heilenden Nektar.

Die Wirkung von Honig

Erst seit kurzem ist bekannt, was bei Honig zu seinen heilenden Eigenschaften führt. Das Wasserstoffperoxid im Honig ist. Bei alledem handelt es sich um ein natürliches und freies Radikal, das hohe desinfizierende Charakterzüge aufweist.

Zusätzlich beinhaltet Honig viele Vitamine, Enzyme, Spurenelemente und Antioxidantien.

Uni Bonn und TU Dresden

Die Universität Bonn und die TU Dresden haben den Manuka Honig ganz genau unter die Lupe genommen. Die beiden bekannten deutschen Hochschulen sind währenddessen zum identischen Resultat gekommen: Der Manuka Honig hat aufgrund eines hohen Methylglyoxal-Gehaltes (MGO) spezielle Eigenschaften. Prof. Dr. Henle der TU Dresden hat durch seine Manuka Honig Wissenschaft einen internationalen Namen aufgebaut. Im Jahr 2006 konnte er erstmals die antibakterielle und antivirale Wirkung des Manuka Honigs mit dem Inhaltsstoff Methylglyoxal in Verbindung setzen.

In den Vereinigten Staaten gab es gleichermaßen auf diese Weise Untersuchungen. Die University of Portsmouth erforscht die Manuka Honig Wirkung gegen Escherichia coli und Proteus mirabilis Erreger. Beides sind Bakterien, die zu Infektionen führen. Nur nach 48 Stunden in der Petrischale waren zweidrittel der Schädlinge zerstört. In diesem Fall handelt es sich nur um eine Untersuchung im Labor, ungeachtet dessen wurde in dem vorliegenden Fall eine sehr hohe Wirksamkeit bewiesen.

Manuka Honig Wirkung

Honig ist hierzulande bereits seit tausenden von Jahren ein gern verwendetes Haushaltsmittel. Wie längst erwähnt hat Honig anhand der verschiedenen Bestandteile positive Merkmale auf.

Die Besonderheit des Manuka Honigs ist währenddessen das Methylglyoxal (MGO). Verschiedene Organisationen in Deutschland haben den antibakteriellen Effekt des MGO in unterschiedlichen Evaluationen bestätigt.

Manuka Honig gilt als Heilmittel, dass im Inneren und Äußeren Anwendung findet. Bei der inneren Verwendung hat er antibakterielle, entzündungshemmende und antiseptische Wesenszüge. Beim Einsatz auf der Haut ist speziell die wundheilende und entzündungshemmende Wirkung ausschlaggebend. Die Wirkung des Manuka Honigs geben wir vonseiten offizieller Evaluationen und zahlreichen Erfahrungsberichte, die im Internet und Sachbüchern zu finden sind, wieder.

YouTube video

In ersten Studien wurde zusätzlich eine antivirale Eigenschaft nachgewiesen. Es wird gewiss noch weitere geforscht, um auch diese Wirkung genauer zu schildern.

Die Manuka Honig Wirkung ist indes eingeschränkt. Während Infektionen aller Ausprägung kann er helfen, solange das Methylglyoxal mühelos an dem Infektionsherd arbeiten kann. In der äußeren Applikation und bei Beschwerden im Magen-/ Darmbereich ist dies zumeist gegeben. Bei Leiden, die allein über die Blutbahn erreicht werden, kann der Manuka Honig zwar assistieren, dennoch kann er in diesem Fall nicht seine volle Wirkung entfalten.

Fazit

Zahlreiche Erfahrungsberichte und Untersuchungen ergeben, dass die Wirkung von Manuka Honig immer noch in der Erforschung ist, er jedoch bereits sehr erstaunliche Ergebnisse geliefert hat. Wir sind von dem Naturprodukt überzeugt, wenden ihn täglich an, freuen uns über jeden Erfahrungsbericht und habe eine bedeutende Hoffnung in die alternative Richtung dieses einzigartigen Naturprodukts.

Artikel aus derselben Kategorie: